Betroffene

Sind Sie von einer psychischen Beeinträchtigung oder psychischen Krise betroffen und suchen nach einer sinnvollen Arbeit bzw. Beschäftigung oder möchten Sie den Weg zurück in den ersten Arbeitsmarkt antreten? Wir haben folgende Angebote für Sie:

Integration in den ersten Arbeitsmarkt

In unseren Integrationsmassnahmen bieten wir Programme, um Ihre Belastbarkeit kontinuierlich zu steigern und Ihre Arbeitsfähigkeit schrittweise aufzubauen. Die Anforderungen zu Beginn des Programmes sind niederschwellig - Sie können sich mit uns auf den Weg machen. So früh wie möglich suchen wir mit Ihnen zusammen Trainingsarbeitsplätze im ersten Arbeitsmarkt und wir unterstützen Sie dabei Schritt für Schritt. In unserem internen Modulunterricht schulen wir Ihre Auftrittskompetenzen, verbessern ihre Bewerbungsstrategien und bauen Ihr Fachwissen aus. Wenn sich zeigt, dass der Weg zurück in den ersten Arbeitsmarkt im Moment noch nicht möglich ist, suchen wir mit Ihnen nach anderen Angeboten.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Kostengutsprache der IV oder einer zuweisenden Stelle. Während der Massnahme beziehen Sie ein Taggeld.

Hier gibt es mehr Infos

Arbeitsplätze im zweiten Arbeitsmarkt

Wenn Sie über eine IV-Rente verfügen, bieten wir Ihnen in zwei Betrieben sinnvolle und anspruchsvolle Arbeitsplätze. Falls Sie (noch) keine IV-Rente beziehen oder nicht im Kanton Zürich wohnen, müssen wir die Finanzierungssituation individuell klären.

Betreuungsdienst

Im Betreuungsdienst bieten wir sehr sinnvolle und flexible Arbeitsplätze in der Betagten-, Behinderten- und Familienunterstützung. Bereits ab 3 Stunden pro Woche können Sie bei uns tätig sein. Die Arbeit zeichnet sich durch ein hohes Mass an Selbständigkeit und Verantwortung aus.  Wichtig für die Arbeit im Betreuungsdienst ist nebst der Zuverlässigkeit und dem gepflegten Auftreten eine ausgeprägte Sozialkompetenz - die Betreuung von betagten oder behinderten Menschen ist sehr anspruchsvoll. Sie werden von uns in einem siebenwöchigen Kurs geschult und fachlich bei der Arbeit begleitet.
Für die Arbeit im Betreuungsdienst erhalten Sie einen Stundenlohn.

Hier gibt es mehr Infos

werkBAR

In unserem Bistro und Take Away Betrieb im urbanen Leutschenbachquartier in Zürich Oerlikon bieten wir Arbeitsplätze in der Küche, im Verkauf, in der Wäscherei oder im rückwärtigen Dienst. Bereits ab drei Halbtagen pro Woche können Sie bei uns tätig sein. Voraussetzung ist die Freude an der Arbeit in der Gastronomie, dem Kontakt mit unseren Gästen und an der Arbeit in einem lebendigen Umfeld. Die Arbeit ist anspruchsvoll und sinnstiftend, wir bieten für täglich über 100 Kundinnen und Kunden ein qualitativ hochstehendes Verpflegungsangebot. Unser guter Teamgeist ist eine wichtige Unterstützung in der täglichen Arbeit.
Für die Arbeit in der werkBAR erhalten Sie einen Stundenlohn.

Hier gibt es mehr Infos

Tagesstätte

Ist es Ihnen nicht oder nur eingeschränkt möglich, im zweiten Arbeitsmarkt tätig zu sein und beziehen Sie eine IV-Rente im Kanton Zürich? Sind sie begeistert von künstlerischem Schaffen? Dann haben wir folgendes Angebot für Sie:

Atelier vom Wolf in der Säule

Das Atelier Wolf bietet einen offenen Raum für gestalterisches Tun, eine Tagesstruktur, Halt und die Möglichkeit, Teil einer Gemeinschaft zu sein und sozialen Kontakt zu pflegen. Die Teilnehmer/innen besuchen das Atelier regelmässig an individuell festgelegten Tagen, mindestens drei halbe Tage pro Woche. Sie arbeiten frei und selbständig an ihren individuellen Projekten. Nebst dem gestalterischen Angebot kann man bei uns gemeinsam kochen und essen, an Ausflügen teilnehmen oder an unserer Hauszeitung mitarbeiten. Das Angebot ist für Sie kostenlos. Es besteht eine Warteliste – etwas Geduld ist gefragt.

Hier gibt es mehr Infos